Verlag für pädagogische Medien (VPM)

Markenentwicklung

Gutes Lernen mit neuer Strahlkraft

Der VPM-Verlag ist in den 70ern aus einer Initiative entstanden, Lehrmaterialien für „besseres“ Lernen mit einer neuen Aufgabenkultur zu schaffen. Dieses Konzept zeichnet auch heute noch die Produkte des Verlags im Wesentlichen aus und macht ihn in seinem Umfeld einzigartig.

Inzwischen ist der Verlag eine Tochter des Kletts Verlags geworden. Für die große Anzahl der vom Lernansatz überzeugten Kunden bleibt das Haus weiterhin als eigenständige Marke erhalten. Auf Anregung von weissbunt wurde das Markenbild modernisiert, für seine Zielgruppen attraktiv gestaltet und für das professionelle Umfeld vom Klett Verlag aufgewertet.

Neben einem Stil für die Produkte wurde eine eigene Gestaltung für die werblichen Medien des Unternehmens geschaffen. Das Markenzeichen, das Bildkonzept, die Basiselemente und das Gestaltungsprinzip sprechen jetzt die gleiche Sprache. Der Regenbogen im neuen Glanz macht jetzt noch mehr Lust auf gutes Unterrichten und aktives Lernen.

Auftraggeber

Klett Verlag / VPM


Aufgaben

Markenentwicklung
Gestaltungen von Medien

Back to Top